anim

Expertin für Herdenschutzhunde

Herdenschutzhund Barny im Schnee

Herdenschutzhund auf einer Wiese

Herdenschutzhund im Gebüsch



Herdenschutzhund im Gebüsch

Herdenschutzhund

Herdenschutzhund Joschi im Schnee

Als die Kuvaszhündin "Barany" 1995 bei uns Einzug hielt, war das der Beginn einer großen Liebe. Es war auch der Anfang einer bis heute immer größer werdenden Liebe zum Herdenschutzhund. Im Januar 1996 kam eine zweite Kuvaszhündin, "Bärli", zu uns.

Herdenschutzhunde zu denen man neben dem Kuvasz auch die Rassen, Kaukasischer Ovcharka, Zentralasiatischer Ovcharka, Südrussischer Ovcharka, Komondor, Dho Khyi und viele andere mehr zählt, sind für eine bestimmte Aufgabe gezüchtet worden – nämlich die Hirten und ihre Nutztierherden zuverlässig zu bewachen und sie auf ihren Wanderungen zu begleiten.

Es gibt deshalb kaum einen anderen Hundetypen mit dem es durch genetisch bedingte Verhaltensweisen, wie z.B.

- selbständiges Handeln,
- extreme Wachsamkeit in den Dämmerungsstunden,
- ausgeprägtes territoriales Verhalten,
- Misstrauen gegen fremde Personen,
- sehr ausgeprägte Individualdistanz und
- große Schutzbereitschaft,

zu so vielen Missverständnissen mit seinen Menschen und der Umwelt kommen kann. Und dadurch in der Folge zu kleinen und großen Problemen.
Ich möchte mit meinen Erfahrungen und meinem Wissen, allen Herdenschutzhundhaltern und all denjenigen, die es werden wollen, Hilfestellung leisten und mit Rat und Tat zur Seite stehen, um Schwierigkeiten vorzubeugen oder bereits bestehende Probleme zu beheben.

Herdenschutzhund Sir Henry

Herdenschutzhund mit kleinem bunten Hund

Herdenschutzhund Welpe Achim

Herdenschutzhund Bolivar Mikulov

Herdenschutzhund mit Marderbaby

Herdenschutzhund Helga rennt im Schnee

Herdenschutzhund Helga mit Napf